Ausbildung

Pflege, die berührt - lerne hier Altenpflege und gestalte Zukunft

Pflege, die berührt - lerne hier Altenpflege und gestalte Zukunft

Beratung in der Sozialstation

Du möchtest eine sinnvolle Tätigkeit ausüben, Verantwortung übernehmen und einen Beruf mit Zukunft erlernen? Dann ist eine Ausbildung im Bereich Altenpflege genau das Richtige!

Examinierte Altenpflegefachkräfte ermöglichen älteren Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind, ein würdevolles Altern. Sie unterstützen Senioren dort wo diese nicht mehr selbständig handeln können.

Aufgaben
Konkret übernehmen Altenpfleger pflegerische Tätigkeiten wie: die Vergabe von Medikamenten oder das Wechseln von Verbänden. Sie helfen bei ganz alltäglichen Dingen wie der Körperpflege, dem Essen, dem Zubettgehen und der Freizeitgestaltung. Dabei arbeiten sie eng mit den behandelnden Ärzten zusammen. Zusätzlich ist in der Altenpflege Organisationstalent gefragt: Die Pflege muss sorgfältig dokumentiert und evaluiert werden, Pflege soll nachvollziehbar gestaltet werden, die Zusammenarbeit mit anderen Fach- und Hilfskräften, mit Angehörigen und anderen Berufsgruppen erfordert ein hohes Maß an Fachkompetenz und Teamfähigkeit.

Anforderungen
Die ausführliche Auseinandersetzung mit den individuellen Biographien der Anvertrauten und der kontinuierliche Austausch mit dem weiteren Pflegepersonal erfordern einen ausgeprägten Teamgeist. Der Beruf des Altenpflegers/ der Altenpflegerin ist sehr anspruchsvoll und setzt viel Engagement und einen mittleren Bildungsabschluss voraus.

Einsatzorte
Die Pflegeschüler werden hauptsächlich in der kath. Sozialstation Forbach- Weisenbach e.V. eingesetzt. Zu den Außeneinsätzen gehen die Azubis in Pflegeheime, geriatrische und/ oder psychiatrische Einrichtungen, Krankenhäuser
und/ oder Einrichtungen für Behinderte. Die Koordination übernimmt die Pflegefachschule, in der auch der theoretische Unterricht stattfindet.

Zukunftschancen
Wer sich für die Arbeit mit älteren Menschen entschieden hat, kennt das Gefühl, etwas Sinnvolles zu tun. Die zwischenmenschlichen Momente sind es, die für den manchmal anstrengenden Berufsalltag entschädigen. Insgesamt bietet der Bereich Altenpflege spannende und vielfältige Aufgaben und Herausforderungen. Der demografische Wandel sorgt dafür, dass Altenpfleger nach erfolgreichem Abschluss ihrer Ausbildung nahtlos ins Berufsleben einsteigen und eine wichtige Rolle im Leben von älteren und kranken Menschen übernehmen können.

Die Bezahlung erfolgt nach AVR (Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbands) und beginnen im ersten Lehrjahr bei z.Zt. 975,69€.

Der Beruf bietet zudem unterschiedliche Weiterbildungsmöglichkeiten, um, orientiert an speziellen Neigungen oder Interessensgebieten das Wissen zu vertiefen.